Collinor hilft, knappe Ressourcen bestmöglich einzusetzen

Die Funktion Ressourcenmanagement-Simulation wird von der Projektrollen Ressourcenverantwortlicher und Controlling genutzt und hilft dabei mögliche Unsicherheiten und Risiken besser einzuschätzen. Im Ressourcenmanagement werden für die Ressourcen Wochenmodelle, Skills/Kompetenzen, Leistungseinheiten und Funktionen definiert und diesen entsprechende Abteilungen/Kostenstellen in der Unternehmensorganisation zugeordnet. Mehr Details zur Nutzung erfahren Sie in unserem Web-Seminar Smarte Projektsimulation in Collinor.

Das Ressourcenmanagement in Collinor umfasst sowohl Projekt- wie auch Linienorganisation inklusive Urlaub. Es ermöglicht dem Ressourcenverantwortlichen die Auslastung und den Bedarf einzelner Ressourcen, einer Abteilung sowie des gesamten Unternehmens zu ermitteln. Diese Kombination ermöglicht eine effektive Risikoanalyse für Ihre Projekte.

Über intelligente Workflows lassen sich Ressourcenanfragen stellen und bearbeiten beziehungsweise Workflows für das Lösen von Ressourcenkonflikten nutzen. Dabei unterstützt die Ressourcenmanagement-Simulation folgende Features:

  • Zentraler Ressourcenpool mit Echtzeitinformationen bezüglich Einplanung, Verfügbarkeit und Auslastung
  • Organisationsstruktur des Unternehmens inklusive Kostenstellen 1:1 abbildbar
  • Anlegen von beliebigen Ressourcen – unter anderem Mitarbeiter, Maschinen oder Räume
  • Erstellung von beliebigen Tages- und Wochenmodellen
  • Aufteilung der Planzeit nach Projekt- und Linientätigkeit
  • Freie Definition von Mitarbeiterfunktionen, Skills, Projektrollen
  • Zuordnung von frei definierbaren Stundensätzen oder Leistungseinheiten
  • Verwaltung von Fehl- und Feiertagen in standortbezogenem Kalender
  • Betriebsratskonformes Berechtigungskonzept bezüglich Zugriff auf Strukturen und Einzelldaten von Ressourcen
  • Abbildung der Personalverantwortung in puncto Genehmigung, Einplanung und Controlling
  • Assistent für die Bearbeitung von Ressourcenanfragen unter Berücksichtigung von Kompetenz und Verfügbarkeit
  • Fluktuationsfolgebehandlung mit sofortiger Wirkung beziehungsweise geplantem Datum; alle kosten-, planungs- und zugriffsrelevanten Daten werden behandelt
  • Umplanungsassistent bei geänderten Ressourcendaten/Fluktuationen
  • Termin- und kapazitätstreue Ressourcenauslastung – Plan, Ist, erwartet – für einzelne Projekte, Portfolios oder Linientätigkeiten
  • Darstellung der Auslastung von Ressourcen, Abteilungen, Kostenstellen des gesamten Unternehmens bezüglich des Projekts und der Linientätigkeiten
  • Gewichtung der Auslastung nach Projektwahrscheinlichkeit
  • Alle Plan- und Ist-Daten der Ressourcen werden auf jeder Ebene in Echtzeit abgebildet
  • Planung und Kontrolle der Ressourcen auf allen Ebenen aller Strukturen
  • Diverse konfigurierbare Auswertungen, Berichte, grafische Darstellungen